Kunstausstellung Elisabeth Haag: „Ansichten – Räume“

Vom 3. – 25. August 2019 sind im SiLO12 Arbeiten von Elisabeth Haag zu sehen. Zur Eröffnung der Ausstellung am Samstag 3. August um 17 Uhr gibt es neben dem Augen- auch einen Ohrenschmaus: afrikanisch-kubanische Perkussion mit Simon Haag und Peter Leugger. Zum Abschluss am Sonntag 25. August um 17 Uhr spielt die Cellistin Mi Zhou Werke von Bach, Borenstein und Zinzadse.

Die Ausstellung ist ab 4. August jeweils Samstag und Sonntag 11 – 17 Uhr geöffnet. Freier Eintritt.

Elisabeth Haag begann mit 28 Jahren ihre Ausbildung zur Plastikerin. Sie fand ihren Lehrer, Fritz Bürgin in Bubendorf BL, und absolvierte die klassische Ausbildung im Atelier des Künstlers.  Neben Familienengagement und verschiedensten Tätigkeiten in Café, Buchhandel, Schulsekretariat und Bibliothek besuchte sie Weiterbildungen und arbeitete in der Metallwerkstatt der Kaltenbach-Stiftung in Lörrach-Stetten. 1995 bezog sie ihr erstes eigenes Atelier in Kleinhüningen. Im Dezember 2005 richtete sie eine Ausstellung aus im Steinbildhaueratelier Georges von Büren, im März 2017 eine weitere in der Druckereihalle im Ackermannshof in Basel. Seit sechs Jahren ist ihr Wohn- und Arbeitsort Wenslingen. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Ausdrucksmitteln. Durchblicke, Zwischenräume – das sind Themen, das macht die Vielseitigkeit und Spannung in ihren Objekten aus.

Kunstausstellung Elisabeth Haag: „Ansichten – Räume“